DAV Kletterhalle Berlin

July 6, 2017
Kletterhallen

Nach längerer Zeit war ich nun auch das erste mal im DAV Kletterzentrum Berlin. Von außen sehr schön und modernes Gebäude, welches mit den Öffentlichen sehr gut erreichbar ist. Parkplätze gibt es wohl kaum welche :-(

Auch im Inneren macht die Halle einen neuen und Hochwertigen Eindruck.

Leider wurde mein erster Besuch schon recht bald getrübt, als ich erfahren habe, dass der Eintritt nur für Mitglieder der DAV Sektion Berlin erlaubt ist. Wie bitte? Ok als nicht Mitglied kann man 3 mal in diese Halle. Ja 3 mal in seinem ganzen Leben.... Finde ich schon ein bisschen hart. Aber anscheinend kann sich der DAV das leisten und die Halle läuft dennoch gut. Grundsätzlich find ich das aber gar nicht sympathisch. Ich bin Mitglied im DAV, aber ich müsste dazu in die Sektion Berlin wechseln. Und kündigen kann man nur Jahresweise. Somit bräuchte ich einen Gastpass der mich wieder ein paar Euro im Jahr kostet. Jedoch geht es hier nicht um das Geld sondern eher um die Arroganz des DAV nur Mitglieder zuzulassen. Jaja kann man drüber streiten ob das gut, schlecht, arrogant oder sonst was ist ;-)

Aber zu Halle an sich: Die Höhe gefällt mir sehr gut. Keine 12 Meter wie viele Hallen sondern schon ein bisschen mehr. Auch die Anzahl der Routen ist groß. Ebenso sind die Routen sehr schön geschraubt und für jeden ist was dabei. Vorherrschend sind vor allem Routen die man im Vorstieg begehen muss, aber das finde ich wiederum sehr erfreulich. Auch die Treppe, die als Art Tribüne gestaltet wurde um anderen beim Klettern zuzuschauen, ist sehr gut gelungen. Die Umkleiden sind groß genug und es gibt viele Schließfächer.

Ein weiterer negativer Punkt ist leider das Platzangebot. Man hat zwischen den verschiedenen Wänden nicht wirklich Platz sich auszubreiten. Wenn viel los ist muss man beim zurückgehen schon aufpassen, dass man nicht den Sicherer der Wand hinter einem anstößt. Ich würde sagen es sind so 5 Meter Platz zwischen den Wänden. Aber irgendwie ist das wohl eine Philosophie des DAV. Auch in der Frankfurter Halle war das schon so. Wieso auch immer. Vor allem wenn man eine komplett neue Halle baut... Vielleicht sollte ich meine eigene aufmachen?

Einen kleinen Bereich zum Bouldern gibt es auch. Natürlich nicht groß, aber zum Aufwärmen oder wenn man etwas Warten muss sehr gut geeignet. Einen eigenen Bereich für Kurse oder für Kinder ist auch vorhanden. Leider keine Sauna.

Aber im Großen und Ganzen ist es eine schöne Halle und ich werde auch ab und zu hier her zum Klettern kommen.

Related Posts