T-Hall Berlin

July 6, 2017
Kletterhallen

Na endlich... hat die T-Hall wieder aufgemacht. Kurz nach der Neueröffnung bin ich dort hin ...

Die Halle kann sehr gut mit dem Auto erreicht werden und es gibt genug Parkplätze vor der Halle oder auch an der Straße. Von der S-Bahn läuft man ein paar Minuten.

Man merkt sofort, dass die Halle neu ist. Der Eingangsbereich ist offen und modern gestaltet. Es gibt genügend Sitzmöglichkeiten um auch mal eine Pause zu machen oder zu Warten. Die Umkleiden sind groß und es gibt viele Spinte zum Einsperren der Wertsachen. Duschen und Toiletten sind modern, sehr sauber und ausreichend vorhanden.

Was mir besonders gefällt sind die großen Zwischenräume zwischen den einzelnen Wänden. So hat man nie das Gefühl, dass man versehentlich einem anderen Sicherer in die Quere kommt. Das erhöht die Sicherheit.

Die Routenanzahl ist hoch, wenn auch meiner Meinung nach noch einige Routen dazwischengeschraubt werden könnten. Es ist für alle bis zu 9ern was dabei. Toprobe Routen gibt es auch genügend. Wenn man mal eine Toproberoute im Vorstieg klettern will dann ist es geduldet das Seil auch mal abzuziehen (auch wenn an den Wänden etwas anderes steht ;-) ). Aber auch so sind ca. 3/4 aller Routen für den Vorstieg gedacht. Es gibt Überhänge, Positive Wände, Gerade und viele Kombinationen. Ebenso ist ein separater Bereich für Kinder und Kurse vorgesehen. Bis jetzt war es noch nie so richtig überfüllt und auch wenn es für die Hallenbetreiber gut wäre, wünsche ich mir dass es doch mehr Platz gibt.

Nach einigen Stunden Klettern kann man sich dann noch in der Sauna entspannen. Diese ist nicht super groß aber 10 Personen finden dort locker Platz. Separate Duschen sind auch vorhanden und wenn man nach der Sauna noch etwas entspannen will, dann stehen einige Liegen zur Verfügung.

Wenn die Routen jetzt dann noch regelmäßig umgeschraubt werden, werde ich hier häufig anzutreffen sein. Sehr schöne Halle die ich nur empfehlen kann.

Related Posts